Tech­ni­sche und Kauf­män­ni­sche Due Dili­gence SV Spar­kas­sen­Ver­si­che­rung

Die SV Spar­kas­sen­Ver­si­che­rung beauf­trag­te green­tech mit einer tech­ni­schen und kauf­män­ni­schen Due Dili­gence Prüfung ihres Photovoltaik-Portfolios. Bei dem 30MW-Portfolio, in das die Ver­si­che­rungs­grup­pe inves­tiert ist, handelt es sich um mehrere man­da­tier­te Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen. Die Moti­va­ti­on für die Beauf­tra­gung eines unab­hän­gi­gen Anbie­ters als Ergän­zung zur aktu­el­len Betriebs­füh­rung lag für die SV Spar­kas­sen­Ver­si­che­rung vor allem in den fol­gen­den Faktoren: Unab­hän­gig­keit und damit Inter­es­sen­ver­tre­tung des Anlagen-Eigentümers, Revi­si­ons­si­cher­heit und Qua­li­täts­si­che­rung des Invest­ments.

green­tech führte für die SV Spar­kas­sen­Ver­si­che­rung eine voll­stän­di­ge Inspek­ti­on und Über­prü­fung des PV-Portfolios durch, mit der Ziel­set­zung, das Ertrags- und Sicher­heits­pro­fil der Solar­kraft­wer­ke zu opti­mie­ren.

Due Diligence für das PV Portfolio der Sparkassen Versicherung

Prüf­punk­te
Tech­ni­sche Due Dili­gence

  • Prüfung Tech­ni­sche Doku­men­ta­ti­on
  • Analyse Monitoring-Daten
  • Prüfung Betriebsführungs- und Prüf­be­rich­te
  • Anlagen- und kun­den­spe­zi­fi­sche Son­der­the­men
  • Vor-Ort Son­der­in­spek­ti­on

Prüf­punk­te
Kauf­män­ni­sche Due Dili­gence

  • Con­trol­ling und Repor­ting | Liqui­di­täts­pla­nung, Wirt­schafts­plan
  • Prüfung der Umsätze | Ein­spei­se­er­lö­se, Rech­nungs­stel­lung bei Schalt­hand­lun­gen
  • Prüfung ope­ra­ti­ver Verträge | Bench­mark Kosten und Leis­tungs­um­fang, Opti­mie­rungs­po­ten­zi­al

Pro­jekt­er­geb­nis­se

Die Ergeb­nis­se aus Inspek­ti­on und Über­prü­fung wurden dem Kunden in einem aus­führ­li­chen Repor­ting sowie einer trans­pa­ren­ten Ergeb­nis­prä­sen­ta­ti­on dar­ge­stellt. Fol­gen­der Nutzen lässt sich aus den Pro­jekt­er­geb­nis­sen ableiten:

  • Maximale Trans­pa­renz über den aktu­el­len Anla­gen­zu­stand
  • Maximale Trans­pa­renz über die Wirt­schaft­lich­keit des Invest­ments
  • Tech­ni­sche Anla­gen­op­ti­mie­rung mittels Man­gel­be­sei­ti­gung in den PV-Anlagen
  • Opti­mie­rung des Sicherheits- und Ertrags­pro­fils des PV-Portfolios
  • Ver­bes­se­rung der Qua­li­täts­si­che­rung und Lang­le­big­keit des PV Invest­ments
  • Mini­mie­rung des Betrei­ber­ri­si­kos (Betrei­ber­haf­tung)

green­tech beglei­tet die Ver­si­che­rungs­grup­pe auch nach der Son­der­in­spek­ti­on in einer wei­ter­füh­ren­den Beratung hin­sicht­lich Opti­mie­rungs­po­ten­zia­le und tech­ni­scher Man­gel­be­sei­ti­gung.

Kunden-Meinung

» Wir sind mit der struk­tu­rier­ten Vor­ge­hens­wei­se, der Qualität der Ergeb­nis­se sowie der klaren und pro­fes­sio­nel­len Prä­sen­ta­ti­on seitens green­tech sehr zufrie­den. Die Erkennt­nis­se aus der unab­hän­gi­gen Über­prü­fung helfen uns, gemein­sam mit green­tech das Profil unserer Pho­to­vol­ta­ik­an­la­gen in Bezug auf Sicher­heit und Ertrag zu opti­mie­ren. «

André Pfleger, Senior Invest­ment Manager (Alter­na­ti­ve Invest­ments)

https://www.sparkassenversicherung.de/content/privatkunden/