Hamburg, 21. Juni: Gerade wurde durch Solar­Power Europe im Rahmen der Inter­so­lar Europe in München das weltweit erste O&M Best Practice Zer­ti­fi­kat für die tech­ni­sche Betriebs­füh­rung von PV-Anlagen vor­ge­stellt. Das Zer­ti­fi­kat basiert auf einer Selbst-Zertifizierung und soll dazu bei­tra­gen, mehr Trans­pa­renz und vor allem einen gleich­mä­ßig hohen Standard für die Service-Qualität im O&M Bereich der PV-Branche zu schaffen. Es wurde durch Solar­Power Europe‘s O&M Task Force ent­wi­ckelt und basiert inhalt­lich auf den Emp­feh­lun­gen der O&M Best Practice Gui­de­li­nes, welche eben­falls durch Solar­Power Europe her­aus­ge­ge­ben werden. Tech­ni­sche Betriebs­füh­rer können das Zer­ti­fi­kat über die neue Website erhalten.

Logo O&M Best Practices Mark

Eine der größten Her­aus­for­de­run­gen in der tech­ni­schen Betriebs­füh­rung von PV-Anlagen sind die Unter­schie­de in der Service-Qualität, die durch unter­schied­li­che O&M Dienst­leis­ter ange­bo­ten wird. Mit dem neuen O&M Best-Practice Mark stärken wir den PV-Sektor durch eine konstant hohe und ver­läss­li­che Service-Qualität in der tech­ni­schen Betriebs­füh­rung.“ (Máté Heisz, Business Analyst und Koor­di­na­tor der Solar­Power Europe O&M Task Force)

Als Mitglied von Solar­Power Europe und Spe­zia­list in der Betriebs­füh­rung von PV-Anlagen unter­stützt green­tech das Vorhaben, ein­heit­li­che und trans­pa­ren­te Stan­dards für die Service-Qualität zu schaffen. Durch die umfang­rei­che Erfah­rung in der tech­ni­schen Betriebs­füh­rung sowie das kon­ti­nu­ier­li­che Streben, um die Service-Qualität noch weiter zu ver­bes­sern, konnte green­tech sich erfreu­li­cher­wei­se direkt zur Ein­füh­rung des O&M Best Practice Marks damit zer­ti­fi­zie­ren.

Um sich gemein­sam mit den tech­ni­schen Ver­än­de­run­gen in der PV-Industrie wei­ter­zu­ent­wi­ckeln und Kunden einen stets opti­ma­len Service für ihre PV-Projekte bieten zu können, bietet green­tech weitere Service-Leistungen für alle Pro­jekt­pha­sen an. Bei­spiels­wei­se werden während der Pro­jekt­pla­nung und der Bauphase ent­schei­den­de Weichen für den lang­fris­ti­gen Erfolg von PV-Investitionen gestellt. Im Inter­es­se des Kunden stellt green­tech als unab­hän­gi­ger Service-Partner sicher, dass PV-Projekte ertrags­ma­xi­miert und für eine effi­zi­en­te sowie stö­rungs­ar­me Betriebs­füh­rung geplant werden. So können Fehler in der Anla­gen­aus­le­gung oder der Ertrags­pro­gno­se früh­zei­tig iden­ti­fi­ziert und behoben werden. Für die Kunden resul­tiert dies in nied­ri­ge­ren Wartungs- und Betriebs­kos­ten sowie gestei­ger­ten Erträgen.

Das O&M Best Practice Mark schafft bran­chen­wei­te Stan­dards für die Qualität der Service-Leistungen in der tech­ni­schen Betriebs­füh­rung, um den größt­mög­li­chen Nutzen für unsere Kunden zu schaffen. Wir freuen uns darüber, dass green­tech das Zer­ti­fi­kat direkt erhalten hat. Dies ist ein weiterer Beleg für die hohe Qualität unseres Full-Service-Angebots.“ (Aleksis Schäfer, Geschäfts­füh­rer von green­tech)

 

Über Solar­Power Europe
Solar­Power Europe ist ein durch Mit­glie­der geführ­ter Verband, welcher Unter­neh­men entlang der gesamten Wert­schöp­fungs­ket­te der Photovoltaik-Industrie vertritt. Ziel des Verbands ist die Ver­tre­tung der Inter­es­sen aller Mit­glie­der auf recht­li­cher und poli­ti­scher Bühne, um die Markt Bedin­gun­gen der PV-Branche in Europa kon­ti­nu­ier­lich zu ver­bes­sen. Hier­durch soll der Solar­ener­gie dazu ver­hol­fen zu werden, Europas Haupt-Energiequelle zu werden.

 

Weitere Infor­ma­tio­nen finden Sie unter auf der Website des O&M Best Practice Mark.

Pres­se­kon­takt
Steffen Heber­lein
green­tech
Hop­fen­stra­ße 23
20359 Hamburg
Germany
+49 (40) 8060 6694 0
contact@greentech.energy