Der Software-Anbieter TabTool und der Photovoltaik-Betriebsführer green­tech haben eine Lösung für die mobile Doku­men­ta­ti­on von Ser­vice­ein­sät­zen an Solar­an­la­gen ent­wi­ckelt. Nach einer beta-Phase, in der die Software getestet und wei­ter­ent­wi­ckelt wurde, steht nun eine voll ein­satz­fä­hi­ge Anwen­dung für die PV-Branche zur Ver­fü­gung.

TabTool PV ist eine inno­va­ti­ve mobile Lösung für das Wartungs-, Inspektions- und Instand­set­zungs­ma­nage­ment in PV-Anlagen.

Durch die Ver­net­zung von TabTool Office – der brow­ser­ba­sier­ten Zentrale – und Apps für iOS- und Android-Tablets macht es die Cloud-Anwendung möglich, Arbeiten im Büro optimal vor­zu­be­rei­ten und diese dann auf der Anlage mit Zugriff auf alle not­wen­di­gen Infor­ma­tio­nen und Unter­la­gen effi­zi­ent durch­zu­füh­ren, sogar durch mehrere Team­mit­glie­der zur gleichen Zeit.

Wir haben TabTool als bran­chen­über­grei­fen­de Software ent­wi­ckelt. Gemein­sam mit unserem Partner, der green­tech GmbH & Cie. KG, konnten wir die Anwen­dung nun optimal auf die Abläufe und Anfor­de­run­gen der PV-Branche anpassen.“, beschreibt Dirk Brock­mey­er, Leiter Mar­ke­ting und Vertrieb bei der TabTool GmbH, die Vorteile der Zusam­men­ar­beit.

Hohe Stan­dar­di­sie­rung und dennoch flexibel für effi­zi­en­te PV Inspek­tio­nen

TabTool PV bietet einen vor­de­fi­nier­ten Rahmen für Man­gel­erfas­sung, War­tun­gen, Instand­set­zun­gen und vor allem umfang­rei­che Inspek­tio­nen. So werden Abläufe stan­dar­di­siert, was den Kunden eine gleich­blei­bend hohe Qualität garan­tiert. Auch nach einem Wechsel von Auf­trag­neh­mern stehen alle Infor­ma­tio­nen wei­ter­hin kompakt zur Ver­fü­gung. „Mit TabTool erhalten wir erstmals einen voll­stän­di­gen, einfach zu erfas­sen­den Über­blick über den Lebens­lauf von Kom­po­nen­ten in den von uns betreu­ten PV-Anlagen. Dies erleich­tert es uns, sys­te­ma­ti­sche Fehler zu iden­ti­fi­zie­ren und zum rich­ti­gen Zeit­punkt die geeig­ne­ten Maß­nah­men zu ergrei­fen“, hebt Jörn Cars­ten­sen, Pro­ku­rist und Ver­triebs­lei­ter der green­tech hervor.

Dennoch ist TabTool flexibel wenn es darum geht, sich den spe­zi­fi­schen Anfor­de­run­gen der Kunden anzu­pas­sen: „Wir wissen aus anderen Kon­tex­ten, wie unter­schied­lich die Prozesse in Unter­neh­men struk­tu­riert sind“, so Dirk Brock­mey­er. „Daher haben wir TabTool von Anfang an so kon­zi­piert, dass Ände­run­gen und Anpas­sun­gen für einzelne Kunden schnell, einfach und damit kos­ten­güns­tig möglich sind.“ Bei Bedarf bietet TabTool zudem mit speziell ent­wi­ckel­ten Schnitt­stel­len in bestehen­de Systeme die Mög­lich­keit, das Tool nahtlos in die bereits vor­han­de­ne IT-Landschaft zu inte­grie­ren.

Alle Unter­la­gen und Abläufe für die Wartung von PV Kom­po­nen­ten dabei

Ob die Doku­men­ta­ti­on von War­tungs­ab­läu­fen oder das Erfassen von Mängeln – mit einem Tablet-PC und TabTool geht das nun direkt vor Ort. Neben dem sofor­ti­gen und ein­fa­chen Zugriff auf die zur Beur­tei­lung von Zustän­den not­wen­di­gen Doku­men­te, z.B. tech­ni­sche Daten­blät­ter oder Bedie­nungs­an­lei­tun­gen, werden auch auf­ge­nom­me­ne Bilder sofort dem Vorgang zuge­ord­net und an der rich­ti­gen Stelle abgelegt. Das Sor­tie­ren und Nach­ar­bei­ten wird somit auf ein Minimum beschränkt. Mit der auto­ma­ti­schen Erzeu­gung von Reports können Berichte noch direkt vor Ort oder nach der Vornahme von Ergän­zun­gen und Prä­zi­sie­run­gen im Büro erstellt werden. Eine immer gleich blei­ben­de Struktur der Berichte sorgt für Über­sicht­lich­keit bei der Wei­ter­be­ar­bei­tung. Dies zeigte sich auch im Feld­ver­such – bei einer Solarpark-Inspektion mit TabTool durch die Firma ADLER Solar.

Cor­ne­li­us Mogck, PV-Sachverständiger bei ADLER Solar, über­zeug­ten der schnelle Zugriff auf alle benö­tig­ten Doku­men­te und Pläne sowie die Mög­lich­keit, Abläufe und Objekt­zu­stän­de direkt und präzise auf den Plänen zu mar­kie­ren: „Mithilfe des Tools konnte ich alle Vorgänge und Ergeb­nis­se wie gewohnt doku­men­tie­ren, und das auf sehr einfache und prak­ti­sche Weise. Selbst der Abschluss­be­richt ließ sich direkt im Anschluss und in gewohn­ter Qualität mit TabTool PV erstel­len“, resü­miert er.

PV Betriebs­füh­rer green­tech setzt aufs TabTool PV

Wir freuen uns, TabTool ab sofort flä­chen­de­ckend ein­zu­set­zen und damit unsere Qualitäts- und Inno­va­ti­ons­füh­rer­schaft weiter aus­zu­bau­en. Durch die klare Aufgaben- und Pro­zess­füh­rung sowie die Erleich­te­rung bei der Doku­men­ta­ti­on können wir unsere Mit­ar­bei­ter zukünf­tig noch effi­zi­en­ter ein­set­zen und unsere Kom­pe­tenz auf die anspruchs­vol­len Themen lenken“, sagt greentech-Geschäftsführer Ingo Rehmann
„In den nächsten Monaten werden noch einige Funk­tio­nen hin­zu­kom­men“, beschreibt Ulf Stabe, Leiter der Ent­wick­lung bei TabTool, den weiteren Opti­mie­rungs­pro­zess der Software. „Wir planen unter anderem eine noch bessere Struk­tu­rier­bar­keit von Akten, ein erwei­ter­tes Fristen-Management und das direkte Erfassen von Barcodes und GPS-Koordinaten“. Damit wird die Doku­men­ta­ti­on von Daten bei Prü­fun­gen, War­tun­gen und Inspek­tio­nen in Zukunft noch ein­fa­cher.

Alle Infor­ma­tio­nen und die Mög­lich­keit zur kos­ten­lo­sen Regis­trie­rung für eine 30tägige Test­pha­se finden Sie unter www.tabtool.de.

Weitere Pres­se­stim­men zu TabTool:
http://www.solar-professionell.de/artikel/digitale-dokumentation-versus-zettelwirtschaft-anlagenwartung-2015.html.

Weitere Infor­ma­tio­nen rund um die Themen Pho­to­vol­ta­ik und Betriebs­füh­rung finden Sie unter www.greentech.energy.

 

Pres­se­kon­takt
Steffen Heber­lein
green­tech
Hop­fen­stra­ße 23
20359 Hamburg
Germany
+49 (40) 8060 6694 0
contact@greentech.energy