Hamburg, den 30. Mai: Vom 20. – 22. Juni 2018 öffnet die Intersolar Europe in München ihre Pforten. Gemeinsam mit der Intersolar Konferenz, die vom 19. – 20. Juni stattfindet, gehört diese Veranstaltung zu den wichtigsten der internationalen Photovoltaik-Branche.

Die Intersolar Konferenz ist eine herausragende Plattform, auf der internationale Photovoltaik-Experten ihr Wissen teilen und die zukünftigen Entwicklungen der PV-Branche diskutieren. Dieses Jahr wird greentech einen Fachvortrag über das Potenzial von Wechselrichter Repowering auf der Intersolar Konferenz halten und damit die gesammelten Erfahrungen der letzten Jahre anhand von realen Repowering-Projekten und zu berücksichtigenden Rahmenbedingungen mit dem Publikum teilen.

Die Notwendigkeit für das Repowering von Wechselrichtern entsteht in vielen Fällen dadurch, dass die Hersteller der Geräte den PV-Markt verlassen und somit ihren Kunden keine Service-Leistungen mehr bieten können. In anderen Fällen sind die Garantieansprüche der Wechselrichter abgelaufen und Serviceleistungen teuer oder unzureichend. Zusätzlich gibt es ein erhebliches kommerzielles Potenzial durch die technischen Entwicklungen sowie sinkende Preise bei String- und Zentralwechselrichtern. Bei der Umsetzung dieser Repowering-Maßnahme sind eine Reihe von Aspekten zu berücksichtigen: Die Planung der DC-Anschlussleistung sowie die Integration des Wechselrichters auf der AC-Seite sind entscheidend. Häufig sind es jedoch auch weitere Themen im Bereich der Datenkommunikation oder regulative Aspekte, die über den Erfolg eines Projektes entscheiden.

Im Rahmen des Vortrags wird greentech anhand ausgewählter Praxisbeispiele die relevanten Projektschritte darstellen und Wirtschaftlichkeitsberechnungen erläutern:

  • Partielles Repowering von String-Wechselrichtern aufgrund unlösbarer Verfügbarkeits-Probleme
  • Partielles Repowering von Zentralwechselrichtern aufgrund schlechter Servicelevel und hoher Reparaturkosten des Herstellers
  • Wechselrichter-Optimierung durch den Tausch der Steuerplatine

Abschließend werden übergeordnet zentrale technische Aspekte, Erfolgsfaktoren und die zu berücksichtigenden regulativen Rahmenbedingungen zusammengefasst. Dadurch lassen sich für Betreiber und Dienstleister relevante Projekte schnell identifizieren und die Möglichkeit für ein Wechselrichter Repowering bewerten.

Eine Übersicht mit den genauen Vortragszeiten finden Sie hier.

Steffen Heberlein
greentech
Hopfenstraße 23
20359 Hamburg
Germany
+49 (40) 8060 6694 0
s.heberlein@greentech.energy
www.greentech.energy